Unser Haus heißt jetzt Peter-Auerbach-Haus !

Wir versuchen, den Weg psychisch erkrankter Menschen von der ärztlichen, meist stationären Behandlung bis hin zur neuen Selbständigkeit zu überbrücken

Unser Haus heißt jetzt Peter-Auerbach-Haus !

19. Mai 2011 Aus dem Verein 0

Das Brücke-Haus in der Westenfelder Straße wurde am 14.05.2011 in „Peter-Auerbach-Haus“ umbenannt. Die Brücke e.V. ehrt damit den im vergangenen Jahr verstorbenen Dr. Peter Auerbach, den früheren Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie am Martin-Luther-Krankenhaus in Bochum-Wattenscheid. Mit der Namensgebung soll der Initiator, Mitbegründer und langjährige Vorsitzende des Vereins ein bleibendes Zeichen der Anerkennung erhalten.

Zahlreiche ehemalige Patienten, das Netz der psychiatrischen Versorgung in Bochum und – bundesweit – die Fortschritte der Psychiatriereform verdanken Peter Auerbachs Arbeit sehr viel. Daran soll nun auch das neue Schild „Peter-Auerbach-Haus“ nahe dem Wattenscheider Zentrum künftig erinnern. Am 14.05.2011 fand die Umbenennung in einem Festakt des Vereins öffentlich statt. Im Beisein der Familie Peter Auerbachs betonten die Vorsitzende Marion Meichsner, Besucherinnen und Besucher sowie der älteste Sohn, Philipp Auerbach, gemeinsam dieses Ziel: Dass das Peter-Auerbach-Haus ein wohltuendes Zuhause für psychisch angeschlagene Menschen auf dem Weg zu mehr Selbständigkeit bleiben werde.